Beruhigung der Ostbucht wird endlich Realität.

Seit Jahren wird über eine Beruhigung der Ostbucht diskutiert. Nun wurde das neue Konzept am Mittwoch der Bevölkerung vorgestellt.
Erfreut zeigt sich der Klub F.A.I.R. in Klagenfurt über die Tatsache, dass sowohl der Europapark als auch der Bereich südlich vom Strandbad bis hin zum Natura 2000 Gebiet, veranstaltungsfrei sein werden.

„Von den Überlegungen, alle Events auf die Fläche südlich des Strandbades zu verlagern, wurde Abstand genommen. Der Seezugang bei der allseits beliebten Hundewiese bleibt frei“, freut sich Klubobmann Thomas Winter-Holzinger.

Die zukünftigen Veranstaltungen konzentrieren sich auf die südliche Metnitzstrandwiese, was den Veranstaltungsbereich am See fast halbiert. „Das bedeutet, dass die südliche Ostbucht der Bevölkerung als Naherholungsgebiet über den Sommer zur Verfügung steht und auch die BesucherInnen von Strandbad und Lorettobad, die jedes Jahr unter den wochenlangen Beeinträchtigungen zu leiden hatten, aufatmen können.“, zeigt sich Winter-Holzinger zufrieden.