"Die Grünen Hermagor" im Gemeinderat heißen ab heute "F.A.I.R. in Hermagor"

hermagorvatertochter.jpg

 

Hermagor (21.08.2017) - Heute in der Früh war es dann soweit, die Umbenennung der Grünen Hermagor in F.A.I.R. in Hermagor für den Gemeinderat wurde heute vollzogen. Gemeinderatskollegen werden seitens der Gemeinde offiziell informiert, Emailadresse und Listenname ausgetauscht. Somit steht ein Neubeginn für die Liste F.A.I.R. in Hermagor nichts mehr im Wege.

„Vor ca 15 Jahre sind mein Vater und ich unter den Grünen in den Gemeinderat eingezogen und diese Zeit hat uns sehr geprägt“, berichtet Marion Mitsche, Gemeinderätin in Hermagor.“ Ich war noch Studentin und unterstützte meinen Vater in seinen politischen Vorhaben in der Gemeinde für mehr Transparenz und Kontrolle zu sorgen, was ihn auch sehr gut gelang. Es war ein Lernprozess auf beiden Seiten und der ehemalige Bürgermeister Vinzenz Rauscher hatte es nicht immer einfach mit einer echten Opposition im Gemeinderat. Schlussendlich profitierten aber alle von der stärker gelebten Transparenz und Offenheit in der Gemeindestube“, resümiert Mitsche.

Unter dem neuen Namen soll das politische Themenspektrum breiter werden. F.A.I.R. in Hermagor steht für:

  • Einen FAIREN Umgang mit unserer Umwelt und ökologischen Vielfalt
  • Soziale FAIRNESS für Kinder und Familien und unsere älteren MitbürgerInnen
  • Für einen FAIREN Einsatz von Steuergeld und die zugehörige Kontrolle und Transparenz
  • Für ein FAIRES, regionales Wirtschaften, indem die Chancen der Region verstärkt in
    den Mittelpunkt gestellt werden.
  • FAIR möchten wir auch die Zusammenarbeit im Gemeinderat gestalten, im Sinne
    eines FAIREN Wettbewerbes der Ideen.