"Mangelnde Kooperation bei Kontrolle in Spittal"

Sie könne bestätigen, dass Anträge des Kontrollausschussvorsitzenden vermehrt von der SPÖ im Ausschuss abgelehnt würden. Dies führe zum Eindruck, dass die Bürgermeister-Partei bei gewissen Themen keine Kontrolle und Transparenz wünsche.

"Wenn von Seiten der Stadtamtsdirektion auch Auskünfte an den Ausschuss bereitgestellt werden, bzw. wegen angeblicher Nichtzuständigkeit abgeblockt werden, was sich dann im Nachhinein von der Gemeindeaufsicht bestätigt als unrichtig erweist, kann man hier klar von einer mangelnden Kooperation der Stadt bezüglich der Kontrolle und Transparenz sprechen", so Seebacher weiter.
Sie unterstützt die Forderung der Möglichkeit einer unabhängigen externen Rechtsberatung für Mandatare.


https://www.meinbezirk.at/spittal/politik/tiefenboeck-ausschussarbeit-in-spittal-wird-blockiert-d237...