Parteienförderung halbieren, Gesundheitsversorgung sanieren!

Eine optimale Gesundheitsversorgung für alle KärntnerInnen egal wo sie in unserem Bundesland wohnen, muss erreicht und aufrecht erhalten bleiben. Immer mehr Landarztpraxen werden nur schwer nachbesetzt, viel Geld fließt in die beiden LKHs in Klagenfurt und Villach, aber die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum wird immer mehr ausgedünnt. Mit der Halbierung der Parteienförderung kann man nicht das gesamte Gesundheitswesen finanzieren, aber finanzielle Reize schaffen, damit sich medizinisches Personal auch im ländlichen Bereich niederlässt.