Landtagswahl 2018 – Kärnten braucht neue Visionen

d9a48edc-98f3-4cdb-95c6-95a846b2756ajpg
 Liebe Kärntnerinnen und Kärntner!

Am 4. März 2018 werden bei der Landtagswahl die Weichen der zukünftigen Politik in Kärnten gestellt. Eine Weichenstellung zwischen verschiedenen   Mitbewerbern. Die einen welche so  weiter machen wollen wie bis her, die anderen die noch immer die Parteibuchwirtschaft und Freundschaftsdienste über das  allgemeine Interesse des Landes stellen.   Wir finden es wäre Zeit für eine faire Bewegung in Kärnten. Eine Bewegung die für neue Strukturen und faire Bedingungen im Land eintritt.

Aus diesem Grund haben wir die Liste F.A.I.R. ins Leben gerufen. Wir möchten mit F.A.I.R. insbesondere die Kontrollfunktion im Landtag wahrnehmen, für Transparenz sorgen und den Mächtigen auf die Finger schauen. Mehr als je zuvor wird es wichtig, dass mit den Steuergeldern der Kärntner nicht fahrlässig umgegangen wird, dass es keine weiteren Abenteuer auf Kosten der Steuerzahler gibt und nicht Parteiinteressen im Vordergrund stehen! Eine unserer Forderungen ist deshalb auch die Halbierung der Parteienförderung und die Schaffung von Transparenz auch in diesem Bereich. Nicht nur, dass sich das Land diese Summen längst nicht mehr leisten kann, geht es auch darum, die vorhandenen Mittel sinnvoll für die Kärntnerinnen und Kärntner einzusetzen.

Wir setzen uns auch für eine faire Gesundheitsversorgung ein. Egal ob jemand in der Stadt oder im ländlichen Bereich lebt. Der Ärztemangel wird vor allem in den ländlichen Regionen spürbar, zusätzlich werden die Krankenhausstrukturen dort ausgedünnt, investiert wird in die Großspitäler, dem Klinikum Klagenfurt und LKH Villach. Es entsteht immer mehr eine Zwei Klassenmedizin, dem muss seitens der Politik entgegengewirkt werden.

F.A.I.R. bedeutet für uns aber auch auf die schwächeren, vielleicht armutsgefährdeten Bevölkerungsgruppen zu achten und für sie ein Sprachrohr zu sein, unsere Kärntner Umwelt und Natur zu schützen und der Wirtschaft zukunftsgemäße Bedingungen im Zeitalter der Digitalisierung zur Verfügung zu stellen. Ein Teil davon wird eine effiziente Verwaltung sein müssen, aber auch der Ausbau des Breitbandangebots in allen Gemeinden des Landes.

Um diese Anliegen in Kärnten auch im Landtag vertreten zu können, bitte ich Sie um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme für F.A.I.R. am 4. März 2018!

Gemeinsam schaffen wir das.

Eure
        26754143_10155750233337559_1079068046_npng